Das Meer in mir

Mar aldentro, Spanien

In seinen Gedanken ist Ramón immer noch jung, agil und bei den Frauen beliebt. Doch die Realität ist bitter, ist der hochintelligente Mann doch seit einem Badeunfall vor 27 Jahren vom Hals abwärts gelähmt. Schon lange will er sich freiwillig aus diesem Dasein verabschieden. Doch dazu würde er Hilfe brauchen - und die versagen ihm Staat und Kirche; und sogar der eigene Bruder, in dessen Haus er lebt, aufopferungsvoll gepflegt von seiner Schwägerin. Erst das Auftauchen der lebenslustigen Rosa lässt seinen Wunsch in greifbare Nähe rücken.

Auszeichnungen

Trailer

Pressestimmen

film-dienst: Die Lebensgeschichte von Ramón Sampedro, der, durch einen Unfall vollständig gelähmt, jahrelang juristisch für das Recht kämpft, seinem Leben ein Ende setzen zu dürfen, was er schließlich mit Hilfe seiner Freundin auch tat. Ein Versuch, sich auf differenzierende Weise dem Thema der aktiven Sterbehilfe zu stellen.

Der Spiegel: Eines der bewegendsten Kinoerlebnisse der Saison.

TV Movie: Bewegend, ohne kitschig zu sein.

"If ever there was a film that deserved to get the proverbial bump from Oscar, this is it. Rarely has any film so focused on death felt so vibrantly alive."
Detroit Free Press

 

Fazit

Ein sehr sensibler, tiefgründiger Film über das Leben, das Schicksal, die Liebe & Tod.
Bewegend aber nicht kitschig nach einer wahren Begebenheit.

Auf Amazon

Bitte Kommentar schreiben

Sie kommentieren als Gast. Optionales Login unten.

Das Meer in mir | cooL & trendY - for all the weird cool stuff
Created by